Gegründet  1974 von Rolf D. Fanenbruck als klassische Industrievertretung, bemühte man sich um den Vertrieb von elektrotechnischen Schaltgeräten im Raum Norddeutschland. Das Produktportfolio der vertretenen Firmen umfasste annähernd die gesamte Bandbreite der Niederspannung sowie Mittelspannungskomponenten.

Innerhalb der Branche entstanden zunehmends intensive Kontakte zu namhaften Kunden aus Industrie und Schiffbau innerhalb Norddeutschlands.

1994 trat Christian Fanenbruck ins Unternehmen ein und übernahm 2002 die Geschäftsleitung. Aufgrund des anhaltenden Trends der Lieferantenkonzentration entstand in 2006 die Fanenbruck GmbH und wurde aus der Handelsvertretung ausgegliedert.

Heute hat die Fanenbruck GmbH  mehr als 10 Mitarbeiter und ihr Angebotsspektrum um ein Vielfaches erweitert. Neben der Handelstätigkeit wurde das Angebot um Dienstleistungen rund um die Energietechnik erweitert. Wir unterstützen bei konstruktiver und elektrotechnischer Planung sowie Montagevorbereitung. Unser Betriebsgebäude umfasst 300m² Büro und knapp 700m² Lager bzw. Werkstattfläche, welches wir 2010 in der Kurt-Fischer-Str. 41 in Ahrensburg bezogen.

Nach wie vor gehört der Vertrieb von elektrischen Komponenten der Niederspannung zu unserem Kerngeschäft. Das Produktportfolio deckt weitestgehend alles ab, was mit einer Niederspannungsverteilung zu tun hat. Hierbei sehen wir unsere Aufgabe darin, unseren Kunden nicht nur einfach ein Produkt anzubieten, sondern einen Mehrwert hinsichtlich der Handhabung und des Einbaus zu verdeutlichen. Unser Anspruch und eigenes Interesse an der Konstruktion und Planung bilden hier häufig die Basis für das Gespräch mit unseren Kunden.

Schließlich ist es immer wieder eine Herausforderung eine hohe Beratungs-qualität zu gewährleisten, die auf dem aktuellen Stand der Technik basiert. Das gilt für Normen, Funktion und Innovation. Dies ist nur mit qualifiziertem Personal möglich. Aufgrund dessen sind unsere Mitarbeiter praxisorientierte Techniker, deren Antrieb es ist, die Lösung der Kundenaufgabe stets mit zu entwickeln. Heute ist dies meist ein Kompromiss aus normativen, technischen, sowie ökonomischen Gesichtspunkten.

Die Ausweitung des Liefersortiments bringt als Komplettanbieter mit sich, für weitestgehend alle Probleme und Fragen innerhalb der Energietechnik beginnend ab dem Mittelspannungstrafo bis hin zum Sicherungsautomaten kurzfristig und korrekt Antworten und Lösungen parat zu haben. Dieser Anforderung treten wir seit über 40 Jahren entgegen.

Mit zu unserem erweiterten Dienstleistungsportfolio gehören ebenso die Planung und der mechanische Aufbau von Schranksystemen nach DIN-EN 61439, Kurzschlußberechnung in Niederspannungsnetzen sowie die Auslegung der Schienensysteme. Hier werden die Endmontage, Kupferarbeiten, sowie die Dokumentation dann kundenseitig durchgeführt .

Zu unseren Kunden + Partnern gehören Kleinunternehmen, namhafte Mittelständler wie auch Großkonzerne. In enger Partnerschaft verstehen wir uns als regionales Bindeglied vom Hersteller zu den Kunden.

Kompetenz, Schnelligkeit und Flexibität sind unsere Maximen, die in den Branchen

  • Gebäudetechnik
  • Schiffbau
  • Windkraft
  • Solartechnik

von uns täglich aufs neue bestätigt werden müssen. Wir modifizieren nach Kundenwunsch Schaltgeräte
und können auf ein umfangreiches Lager für NS-Komponenten bis 6300A zurückgreifen.

Zu unserem weiteren Lieferumfang gehören:

  • Leistungsschalter, -trenner bis 6300A
  • NH-Lastrennschalter, -leisten bis 1600A
  • Meßgeräte analog-digital
  • NS/MS-Strom-, und Spannungswandler
  • Stützisolatoren / Sammelschienenhalter
  • Überspannungsschutz
  • KWh-Zähler begl. + unbegl.
  • Steuer-, und Lasttrennschalter
  • Motorschutzschalter + Schütze
  • Frequenzumrichter, Softstarter
  • Kompensationsmodule u. Anlagen
  • TSK – Schranksysteme